Nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause hatten wir im Hof von Familie Schlamp die Pforten der Germania Schänke wieder geöffnet. Trotz erschwerter Bedingungen, womit aber alle Standbetreiber zu kämpfen hatten, wie u. a. Ware nicht erhältlich oder nur zu stark überhöhten Einkaufspreisen, nicht genügend Helfer und obendrauf noch Regenwetter haben wir uns durchgebissen. Der Kerbe-Besuch war ungebrochen und unser Angebot wurde gut angenommen.

B.Bro.

Kerbebericht

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.