Das erste Verbandsgemeindeweinfest nach Corona-Stillstand!

Wir waren ganz gespannt:

Wie zerrissen ist das Band

der Solidarität

wenn die Gemeinde zum Fest der Feste einlädt.

Ein Anfang ist wieder gemacht

und mancher Eifer neu entfacht.

Mit Weinständen, Musik und Unterhaltung

und 3 Tagen Programmgestaltung.

Sogar einen Umzug hatten sie auf die Beine gestellt

zu dem wir uns dazu gesellt.

46 Zugnummern waren dabei

und wir hatten davon zwei.

Klein war unsere Fußgruppe

trotzdem eine tolle Truppe.

Dafür war der Festwagen recht lang

und unsere Männer machten Stimmung mit Gesang!

Tolles Publikum, alle gut gelaunt

wir hatten nur gestaunt

so viele Menschen waren doch gekommen

und haben am Umzug teilgenommen.

Auch der Wettergott war uns hold

er hat uns vom großen Unwetter verschont.

Der Regen kam erst ganz am Schluß

war nur ein kurzer Guß

mit Umhang, Jacke und Schirm bestückt

sind wir dem Ziel dann näher gerückt.

Hat wieder Spaß gemacht

und es wäre doch gelacht,

wir ersticken es nicht im Keim

und sehen uns nächstes Jahr in Vendersheim.

MGV Germania beim 41. Verbandsgemeindeweinfest in Partenheim 2022

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.